Reiseprogramme für Gruppen-Studienreisen und Gemeindereisen Friaul

ZUM ONLINE-KATALOG
8 Tage
Benvenuti in Friuli

Preiskategorie II

€-Preiskategorien
unter Iunter € 1.000,--
I€ 1.000,-- bis € 1.250,--
II€ 1.250,-- bis € 1.500,--
III€ 1.500,-- bis € 1.750,--
IV€ 1.750,-- bis € 2.000,--
V€ 2.000,-- bis € 2.250,--
VI€ 2.250,-- bis € 2.500,--
VII€ 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII€ 3.000,-- bis € 3.500,--
IX€ 3.500,-- bis € 4.000,--
X€ 4.000,-- bis € 4.500,--
XI€ 4.500,-- bis € 5.000,--
über XIüber € 5.000,--

Im Nordosten Italiens zwischen Alpen und Adria liegt der abwechslungsreiche und spannende Landstrich der Region Friaul-Julisch Venetien. Historisch erstreckte sich Julisch Venetien vor dem 2. Weltkrieg noch über die gesamte Halbinsel Istriens und sogar über Teile Dalmatiens. Ein Mikrokosmos in Italien, der dem Reisenden Berge, Voralpenland, grüne Täler, lange flache Sandstrände und weite Lagunenlandschaften bietet. Als Schnittpunkt der Kulturen war die Region mit der Hauptstadt Triest vor 200 Jahren das Portal der Donaumonarchie zum Mittelmeer und heute Italiens Tor zum Balkan und Osteuropa. Diese geopolitisch wichtige Lage prägen noch heute Architektur, Sprache und regionale Küche. Eine freilich sehr italienisch geprägte Region mit blühender Industrie und geringer Arbeitslosigkeit, die ihren alpenländischen Charme und slawische Bodenständigkeit bewahrt hat. Kunstliebhaber kommen mit zahlreichen Schätzen in den Städten und Ortschaften wie Udine, Cividale, Spilimbergo und Castello di Miramare voll auf ihre Kosten. Und die herrlichen römischen Mosaiken von Aquileias sowie die malerische Altstadt von Grado mit ihren prachtvollen romanischen Sakralbauten lassen die Herzen der Kulturreisenden höher schlagen - Benvenuti in Friuli!