Reiseprogramme für Gruppen-Studienreisen und Gemeindereisen Montenegro

ZUM ONLINE-KATALOG
12 Tage
Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro: Alte Hauptstädte und Naturwunder des Balkan

Preiskategorie IV

€-Preiskategorien
unter Iunter € 1.000,--
I€ 1.000,-- bis € 1.250,--
II€ 1.250,-- bis € 1.500,--
III€ 1.500,-- bis € 1.750,--
IV€ 1.750,-- bis € 2.000,--
V€ 2.000,-- bis € 2.250,--
VI€ 2.250,-- bis € 2.500,--
VII€ 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII€ 3.000,-- bis € 3.500,--
IX€ 3.500,-- bis € 4.000,--
X€ 4.000,-- bis € 4.500,--
XI€ 4.500,-- bis € 5.000,--
über XIüber € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
8 Tage
Im Land der "Schwarzen Berge"

Preiskategorie I

€-Preiskategorien
unter Iunter € 1.000,--
I€ 1.000,-- bis € 1.250,--
II€ 1.250,-- bis € 1.500,--
III€ 1.500,-- bis € 1.750,--
IV€ 1.750,-- bis € 2.000,--
V€ 2.000,-- bis € 2.250,--
VI€ 2.250,-- bis € 2.500,--
VII€ 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII€ 3.000,-- bis € 3.500,--
IX€ 3.500,-- bis € 4.000,--
X€ 4.000,-- bis € 4.500,--
XI€ 4.500,-- bis € 5.000,--
über XIüber € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
10 Tage
Von der Einheit zur Vielfalt - die jungen Staaten auf dem Balkan

Preiskategorie II

€-Preiskategorien
unter Iunter € 1.000,--
I€ 1.000,-- bis € 1.250,--
II€ 1.250,-- bis € 1.500,--
III€ 1.500,-- bis € 1.750,--
IV€ 1.750,-- bis € 2.000,--
V€ 2.000,-- bis € 2.250,--
VI€ 2.250,-- bis € 2.500,--
VII€ 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII€ 3.000,-- bis € 3.500,--
IX€ 3.500,-- bis € 4.000,--
X€ 4.000,-- bis € 4.500,--
XI€ 4.500,-- bis € 5.000,--
über XIüber € 5.000,--

Wie auch seine Nachbarländer aus dem früheren Großstaat Jugoslawien entstanden, erinnern zahlreiche Namen, Bauwerke und kulturelle Traditionen an die besonders reichhaltige mittelalterliche Geschichte. Als einziges Land des Balkans, das als orthodoxe Theokratie sich vom 16. bis zum 19. Jh. seine Unabhängigkeit vom osmanischen Reich und seine Eigenarten behielt, bietet Montenegro heute mit zahlreichen Klöstern, historischen Stadtanlagen, Brücken und sogar beachtlichen Relikten der Römerzeit ein attraktives, noch wenig von der Moderne überformtes Bild. Die historischen Orte und die von der UNESCO als Welterbe geschützte Bucht von Kotor sowie die  unberührten Gebirgsregionen im Durmitor-Nationalpark machen aus diesem Teil des einstigen Großserbischen Reiches heute eine neue und interessante Studien- und Ferienregion.