Jakobsweg mit ECC-Studienreisen

Seit mehr als tausend Jahren pilgern die Menschen über die Pyrenäen durch Spanien zum Grab des Apostels Jakob in Santiago de Compostela.

Laut Überlieferung zufolge kam Apostel Jakobus auf die Iberische Halbinsel und missionierte dort bis er wieder zurück nach Israel kehrte. Sein Leichnam wurde nach Santiago de Compostela überführt, wo er heute noch begraben ist. Obgleich die Missionierung zu seiner Zeit nicht besonders erfolgreich war, konnte die katholische Kirche im 9. Jh., als die Iberische Halbinsel arabisch besetzt und muslimisch geprägt war, mit der Entdeckung des Grabes des Apostels and Autorität und Stärke gewinnen. 

Als Jakobsweg, der aus mehreren Pilgerrouten besteht, versteht man in erster Linie den Camino Francés, der als hochmittelalterliche Verkehrsachse die Pyrenäen und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León mit Santiago de Compostela verband. 

Pilgerreisen, Studienreisen oder Wanderreisen zum Grab des Apostel Jakob zwischen Glaube, Natur, Selbstfindung und Nächstenliebe auf dem Jakobsweg werden seit vielen Hunderten von Jahren unternommen.

ECC-Studienreisen organisiert Studienreisen nach Santiago de Compostela für geschlossene Gruppe in allen Hotelkategorien und je nach Wunsch der Gruppe für Ihre Teilnehmer angepassten Wanderabschnitten. Fragen Sie bei unserer Länderspezialistin Frau Langen an. Sie unterbreitet Ihnen ein attraktives Reiseprogramm mit günstigen Preisen.

 

Besuchen Sie die ECC-Fotogalerie!

In der ECC-Fotogalerie finden Sie über 5000 Fotos von Gemeindereisen in viele unserer Reiseziele.