Sie sind hier: Home für Gruppenorganisatoren Neuigkeiten und Hinweise Neuigkeiten und Hinweise

Neuigkeiten und Hinweise

Informationsreise nach Rom – Ein kurzer Rückblick!

Forum Romanum

San Giovanni in Laterano

Italien ist für ECC-Gruppen schon immer eines der beliebtesten Reiseziele gewesen und wird seit einigen Jahren verstärkt angefragt (wohl der politischen Situation im Nahen Osten, der Türkei und Nordafrika geschuldet). Diese Nachfrage sowie die Vielfalt Italiens spiegelt sich in unserem Reisekatalog durch 25 verschiedene Reiseprogramme und Varianten für ganz Italien wider.
Innerhalb dieses umfangreichen Angebots ist Rom der Oldie und der Dauerbrenner zugleich!

Rom ist Italiens Anziehungspunkt Nr. 1 und, obgleich „nur“ eine Städtereise, immer wieder eine Herausforderung in der Planung. Hierbei ist vor allem die Kunst des Weglassens gefragt und wie man für die eigene Reise die Schwerpunkte richtig zusammenstellt. Die erste Überlegung bei der Planung einer Romreise ist immer die des Übernachtungsortes. Nicht nur weil die Lage der Unterkunft wichtig für die Besichtigungen und des Transports ist, sondern weil die Kapazität in den beliebtesten Gruppenhotels knapp ist und früh angefragt werden sollte. Zusammen mit den Hotelkapazitäten würden wir die Verfügbarkeit mit unserer hervorragenden Stammguides abstimmen und dann erst die entsprechenden Flüge anfragen. Die Flugverbindungen nach Rom sind ja glücklicherweise zahlreich, wobei man durch den Wegfall der Air Berlin Flüge die Preisentwicklung abwarten muss.

Die Hauptreisezeit nach Rom ist im Frühjahr und im Herbst, wobei die meisten Gruppen im April –Mai und September-Oktober reisen. Ein echter Geheimtipp sind die Monate November und März, ja sogar Ende Februar ist mit der beginnenden Frühlingsonne und 15° bis 17°C sehr attraktiv. Vor allem gibt es zu dieser Reisezeit noch weniger Touristen, also perfekt, um ohne bzw. weniger Gedränge durch die Stadt zu gehen. Nicht zu vernachlässigen sind auch die besseren Hotelpreise und die gute Verfügbarkeit.

Die Programmdauer und –varianten sind natürlich vielseitig und flexibel von 5 bis 8 oder mehr Tagen, jeweils abhängig von den Inhalten und Besuchen in Rom und ob man auch den umliegende Region mit Tivoli und Frascati, ein paar Tagen in Assisi oder einen Aufenthalt an der Amalfiküste mit Pompej, Vesuv, Neapel, Sorrent, Paestum, Capri mit aufnehmen möchte.

Bei den Hotels berücksichtigen wir eine gute Anbindung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln (Metro/Bus), da meistens nur am Ankunfts- und Abreisetag ein privater Bus gebraucht wird.

Auch wenn Rom am besten zu Fuß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden ist, buchen wir auf Wunsch Bustransfers vom Hotel bis ins Stadtzentrum und zurück. Dabei ist zu bedenken, dass, wie in allen Metropolen, auch in Rom mit langen Fahrzeiten zu rechnen ist. Eine Besonderheit Roms ist, dass die touristischen Busse nicht ins Zentrum hineinfahren dürfen. Man kommt mit dem Bus nur bis zum Rand des weitläufigen Stadtzentrums. Nicht zuletzt, die anfallenden hohen Buseinfahrtsgebühren der Stadt, heben den Reisepreis entsprechend an.  

Audioguides sind bei einer Reise in Rom sehr empfehlenswert und erleichtern das Zuhören bei großen Gruppen bei den oft mit Touristen vollen Sehenswürdigkeiten sehr! Sehr praktisch sind sie auch bei den Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Da hört wirklich jeder, wo und wann ein- oder ausgestiegen werden muss.

Die Audioguidesysteme werden im Hotel für die Gruppe hinterlegt und anschließend wieder im Hotel abgegeben.

Die Eintritte sind in Rom alle in bar und vor Ort zu zahlen. Die Vorreservierungen für die Sehenswürdigkeiten werden von uns für Sie rechtzeitig gemacht. Die Bezahlung kann entweder durch Sie bzw. die Teilnehmer vor Ort vorgenommen werden, oder durch unsere Agentur bzw. den Guide für die Gruppe übernommen werden, dies allerdings gegen eine kleine Bearbeitungsgebühr seitens unserer Agentur.

Übrigens, christliche Gruppen in Begleitung eines Pfarrers erhalten eine Ermäßigung beim Eintritt in die Vatikanischen Museen.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Zusammenstellung Ihrer eigenen Gruppenreise mit Vorschlägen und Informationen beratend zur Seite. Einige Programmanregungen finden Sie in unserem Online-Katalog auf unserer Webseite oder als Druckversion in unserem Katalog.

Bei allen Teilnehmern unserer Informationsreise möchte ich mich für das Interesse an Rom, die gemeinsame Zeit und Ihr warmherziges Willkommen heißen während meiner ersten ECC-Reise ganz herzlich bedanken.

Veneta Evtimova