Sie sind hier: Home für Gruppenorganisatoren Neuigkeiten und Hinweise Neuigkeiten und Hinweise

Neuigkeiten und Hinweise

Informationsreise nach Umbrien - ein kurzer Rückblick!

Das Städtchen Todi

Der Region Umbrien im Herzen Italiens kann man sich als Reisegruppe auf vielfältige Art nähern: als Pilgerreisende, als Studienreisende, als kunsthistorisch oder auch als kulinarisch interessierte Gruppe. Zahlreiche mittelalterliche Hügelstädte, die ihre Struktur bis heute erhalten haben prägen das Bild Umbriens – Perugia, Assisi, Gubbio, Spoleto, Orvieto und Todi sind die bekanntesten.

Große Künstler wie Giotto, Benozo, Raffael, Sangallo, Gozzoli, Signotelli, Perugiono und viele andere waren hier tätig.

Die Landschaft ist hügelig und sanft, es gibt große Wälder und Täler durch die unter anderem der Tiber bis nach Rom fließt. Das Naherholungsgebiet um den Trasimener See ist bekannt durch die Schlacht 217 v.Chr., bei der Hannibal die Legionen von Fleminius geschlagen hat. Der überragende Anziehungspunkt in Umbrien ist natürlich der hl. Franz von Assisi, der Schutzpatron Italiens und der Tiere. Er, die hl. Klara und die hl. Rita sind die am meisten verehrten Heiligen der Region und darüber hinaus.

Auch gibt es sehr interessante etruskische Ausgrabungen zu sehen und viel Kunsthandwerk zu bewundern. Natürlich wachsen auch in Umbrien Weinreben, die von den hiesigen Winzern  zu bestem Wein gepresst werden, auf den man sehr stolz ist. Und selbstverständlich schwören die Einheimischen auf ihr Olivenöl, das beste von ganz Italien!

Was eine Reise nach Umbrien  so unkompliziert und angenehm macht ist, dass alle Sehenswürdigkeiten und Städte von einem Standort aus leicht erreichbar sind. Ca. 1½ Stunden ist  die längste Fahrtstrecke (von Assisi nach Orvieto). Bezüglich der Übernachtungen hat man die Wahl zwischen einem Hotel bzw. einer (gehobenen) Pilgerherberge mitten in Assisi, einem Landhotel in der Nähe von Assisi oder Perugia, einem Hotel am Lago Trasimeno oder auch einem vornehmen Stadthotel in Perugia.

Die besten Flugverbindungen gibt es nach Florenz, Pisa und Rom, ja sogar der kleine Flughafen von Assisi wird angeflogen.

Mit einer Reisedauer von 8 Tage lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten leicht einplanen inklusive einer Weinprobe und einem halben freien Tag, den man z.B. in Perugia schön verbringen kann.

Mit einer längeren Reisedauer als 8 Tagen oder einem verkürzten Programm in Umbrien lassen sich auch Kombinationsprogramme mit Rom oder der Toskana planen.

Die beste Reisezeit sind das Frühjahr und der Herbst, wobei man für Übernachtungen über Pfingsten und in den Herbstferien sehr langfristig planen sollte. Umbrien ist ein perfektes Reiseziel für alle Kulturinteressierten und Pilgergruppen und für Italienkenner ein Muss. Ein herrliches Reiseziel mit viel Qualität und Inhalten zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Wir beraten Sie gerne bei Ihren Planungen Ihrer Gruppen-Gemeindereise!

Ihre Guido Völkel und Veneta Evtimova