Ladakh - Reiseprogramme für Gruppen-Kulturreisen und Gemeindereisen

ZUM ONLINE-KATALOG
10 Tage
Ladakh: Mystisches Land am "Dach der Welt"

Preiskategorie VI

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--

Ladakh, die größte und am dünnsten besiedelte Provinz Indiens nördlich des Himalaya, unterscheidet sich deutlich vom restlichen Indien. Eine fast tausendjährige tibetisch-buddhistische Kultur, weswegen Ladakh auch oft „Klein-Tibet“ genannt wird, fasziniert Besucher, die erst seit 1974 diese Region bereisen dürfen. Fruchtbare grüne Oasen im Oberlauf des Indus liegen verstreut in der kargen, eindrucksvollen Hochgebirgslandschaft. Wie kaum woanders konnte sich in dieser Abgeschiedenheit die lamaistische Kultur über Jahrhunderte entwickeln und erhalten. Burgähnliche Klosteranlagen, Chorten und Mani-Mauern zeugen von einer intakten buddhistischen Mönch-gesellschaft. Von Leh aus, am Schnittpunkt alter Karawanenstraßen, werden die bedeutendsten Klöster Ladakhs besucht. Ein Ausflug führt ins westliche Industal zur Klosteranlage von Lamayuru. Möglicherweise weckt der Aufenthalt in „Klein-Tibet“ die Lust auf eine weitere Reise nach Tibet…

Beste Reisezeit und Klima Ladakh

Ladakh ist die größte und am dünnsten besiedelte Provinz Indiens nördlich des Himalayas. Durch seine Nähe zu dem „Dach der Welt“ ist es in Ladakh meist sehr trocken und sonnig, die Wolken bleiben nämlich an den hohen Bergspitzen des Himalayas hängen.
Dennoch ist es dort sehr kühl, was an der Höhenlage liegt. Im August kommt es zu Höchsttemperaturen von 25°C. Im Winter können die Temperaturen auf -30°C fallen.
Ladakh ist die einzige Region in ganz Indien welche nicht von der Monsunsaison betroffen ist.

Die beste Reisezeit für Ladakh ist während des Sommers von Juni bis September. Das Klima ist zu dieser Zeit am mildesten und dadurch sind Wege und Straßen einfach zu passieren. Zu beachten sind jedoch die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, wenn die Sonne untergeht kann es schon mal um 20°C abkühlen.

Reiserouten, Vorschläge und Sehenswürdigkeiten für Ihre Gruppen-Kulturreise nach Ladakh im Überblick

Leh, Kloster Shanker, Spituk, Phyang, Kloster Mato, Thiksey-Klosater, Gompa von Shey, Hemis-Gompa, westliches Industal, Basgo Fort, Likir-Kloster, Lamayuru, Pass von Fatu-La, Großkloster Lamayuru, Rizong Kloster, Kloster von Alchi, Passstraße Khardung La