Begegnungen auf Reisen, Dialog mit den Weltreligionen

Begegnungen - Verständnis durch Dialog und Empathie zu den Menschen im Reiseland

Die Vermittlung von Begegnungen und Gesprächen, der Dialog zwischen den Angehörigen verschiedener Konfessionen und Völker liegt vielen unserer Gruppen besonders am Herzen. Je nach Reiseland organisieren wir Gespräche mit Vertretern einer Kirchengemeinde bzw. einer kirchlichen Einrichtung, einen Besuch bei einem sozialen Projekt oder einen interreligiösen Dialog mit Gesprächspartnern anderer Konfessionen. Exemplarisch für die vielfältigen Begegnungsmöglichkeiten in den Reiseländern stehen der Besuch im Rehabilitiationszentrum in Bet Jala in Palästina, ein Treffen in der Deutschen Gemeinde in Teheran, der Austausch bei einem Versöhnungsprojekt in Ruanda, die Führung und das Gespräch bei einem Viehbauern in Nizwa im Oman oder das gemeinsame Abendgebet in St. Egidio in Trastevere in Rom.

Begegnungen beleuchten die Geschichte des Reiselandes sowie die Traditionen der Menschen aus einem anderen Blickwinkel und erzählen von Vergangenheit und Gegenwart, so dass bei den Reisenden Interesse, Empathie und Verständnis für Neues und Unbekanntes geweckt wird. Der Kontakt zu den Menschen im Gastland mit einem Austausch über Leben und Alltag, gemeinsames Beten oder Singen bereichern Besuchende und Besuchte gleichermaßen.

X