Südafrika - Reiseprogramme für Gruppen-Kulturreisen und Gemeindereisen

ZUM ONLINE-KATALOG
12 Tage
Kompakt und Preiswert: Faszination am Kap, der Gartenroute und im Krügerpark

Preiskategorie IV

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
12 Tage
Naturwunder Südafrikas

Preiskategorie VII

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
14 Tage
Weites Land zwischen Küste, Wüste und Nationalparks

Preiskategorie VIII

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
15 Tage
Südafrika, Lesotho, Swaziland, Mosamibk: Landschaftsparadiese und Königreiche im südlichen Afrika

Preiskategorie IX

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
15 Tage
Safarireise durch acht Nationalparks im Nordosten Südafrikas

Preiskategorie IX

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--
ZUM ONLINE-KATALOG
13 Tage
Wunder am Kap

Preiskategorie VIII

€-Preiskategorien
unter I unter € 1.000,--
I € 1.000,-- bis € 1.250,--
II € 1.250,-- bis € 1.500,--
III € 1.500,-- bis € 1.750,--
IV € 1.750,-- bis € 2.000,--
V € 2.000,-- bis € 2.250,--
VI € 2.250,-- bis € 2.500,--
VII € 2.500,-- bis € 3.000,--
VIII € 3.000,-- bis € 3.500,--
IX € 3.500,-- bis € 4.000,--
X € 4.000,-- bis € 4.500,--
XI € 4.500,-- bis € 5.000,--
über XI über € 5.000,--

Das weiträumige Land zwischen dem Atlantischen und dem Indischen Ozean ist seit jeher das bedeutendste Land Afrikas. Ins Blickfeld der Europäer geriet es um 1500, als erstmals portugiesische Seefahrer das Kap der Guten Hoffnung umsegelten. Ins Land der Bantu, Zulu und Xhosa drangen ab dem 17. Jh. immer mehr französische und holländische Siedler, die als Buren eine eigene Kolonie mit eigener Sprache gründeten. Moderne Metropolen wie Kapstadt, Pretoria und Durban begeistern ebenso wie die charakteristischen Dörfer mit ihren Märkten, den Darbietungen von Stammesbräuchen und den aktiven religiösen Gemeinden. Mit acht großen Wildreservaten steht Südafrika an der Spitze aller afrikanischer Länder. Der Krüger-Nationalpark mit tausenden von Löwen, Leoparden, Giraffen, Antilopen, Elefanten und Nashörnern ist der bedeutendste. So ist Südafrika ein Höhepunkt für alle Studienreisende, die das ursprüngliche Afrika mit all seinen Riten und Bräuchen und die Vielfalt landschaftlicher Schönheit in faszinierender Weite sowie eine einzigartige Tierwelt erleben wollen.

Beste Reisezeit und Klima Südafrika

Südafrika bildet den südlichsten Teil Afrikas und ist landschaftlich durch eine Küstenregion, einem Gebirgszug - der Küste und Landesinnere trennt - sowie einigen höher gelegenen Regionen (Velds) im Inneren des Landes strukturiert. Klimatisch ist Südafrika in drei unterschiedliche Zonen geteilt, im Allgemeinen aber warm, sonnig und trocken. Überblickend nehmen die Niederschläge entgegen der Temperaturen von Südost nach Nordwest ab.

Die Westküste Südafrikas stellt einer der Klimazonen dar. Der kalte Benguelastrom hat maßgeblichen Einfluß auf die klimatischen Bedingungen dieses Gebietes, der trocken-warme Sommer und kühl-feuchte Winter bewirkt. zu Niederschlägen kommt es vor allem in den Monaten Juni bis September. Mit bis zu 600mm fällt der meiste Regen im Gebiet um Cap Town. Sehr trocken hingegen ist die Region nördlich von Kapstadt. Im Südwinter liegen die Temperaturen im Bereich von 15°C bis 20°C und bei 26°C – 28°C im Südsommer.

Im Unterschied zur Westküste ist das subtropische Klima der Ostküste feuchtwarm und steht unter dem Einfluß des  Agulhasstroms im Indischen Ozean. Verantwortlich für das subtropische Klima sind die Südostpassat, die über dem Agulhasstrom Wasser aufnehmen und in den Monaten November bis März zur Küste befördern. Die subtropisch feuchte und warme Küstenregion weist eine Durchschnittstemperatur von 21°C bis 23°C und einen Jahresniederschlag von 1000mm auf.

Im höher gelegenen Landesinneren ist die Luftfeuchtigkeit deutlich geringer. Niederschläge treten in dieser Region vorwiegend in den Monaten Oktober bis April auf und betragen 800mm bei Johannesburg im Osten beziehungsweise 100mm im westlich gelegenen Gebiet des Oranje. Die durchschnittlichen Temperaturen steigen im Ost-West-Verlauf bis hin zur Wüste Namib, an der Westküste, an und erreichen im südlichen Sommer Werte von über 30°C. Im Winter kommt es hier nachts durchaus zu Frost und Schneefall, genauso wie in den Gebirgen.

 

Südafrika ist generell das ganze Jahr über zu bereisen. Je nach Reiseintention lassen sich jedoch bestimmte Jahreszeiten im Besonderen empfehlen.

Grundsätzlich stellen die Monate April und Mai für viele Regionen Südafrikas die optimale Reisezeit dar, weil zu diesem Zeitpunkt die Temperaturwerte angenehm und die Niederschläge mäßig sind. In subtropischen Zonen Südafrikas kommen die Monate von Juni bis August in Frage.

Reisen in die Kapregion sollte man in den Monaten von Oktober bis März planen. Naturreisen in dieses Gebiet sind vor allem im Südfrühling zu empfehlen, wenn die Landschaft in besonderem Maße blüht.

Safaris bieten sich in Südafrika vor allem in der Zeit von August bis Oktober an.

 

Der Osten Südafrikas - der Nordosten sowie die Küste im südöstlichen Teil -  sind die Südwintermonate Juni bis August optimal.

Das Landesinnere kann von Dezember bis Februar besonders heiß sein. Auch an der Ostküste tritt zu dieser Zeit mitunter unangenehme Schwüle auf.

Die touristische Hauptsaison in Südafrika liegt in den Monaten Dezember und Januar, zu Ostern und im Zeitraum von Juli bis September.

Reiserouten, Vorschläge und Sehenswürdigkeiten für Ihre Gruppen-Kulturreise nach Südafrika im Überblick

Sehenswürdigkeiten: Naturwunder Südafrikas: Johannesburg, Blyde River Canyon, Three Rondavels, Gods Window, Bourke´s Luck Potholes Goldgräberstadt Pilgrims Rest, Hazyview, Shangana-Kulturdorf, Krüger-Nationalpark, Safari, Wildbeobachtungsfahrt, Königreich Swaziland, Mbabane, Ezulwini Valley, Kwa-Zulu-Natal, Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark, Drakensberge, Wanderungen, Gauteng, Kapstadt, Kap der Guten Hoffnung, Kirstenbosch Botanischer Garten, False Bay, Kish Hoek, Simons Town, Brillenpinguine, Naturreservat Cape of Good Hope, Funicular-Gipfel, Tafelberg, Victoria & Alfred Waterfront

Weites Land zwischen Küste, Wüste und Nationalparks

Sehenswürdigkeiten: Johannesburg, SOWETO, Pretoria, Hazyview, Long Tom Pass, Panorama-Route, Pilgrims Rest, Gods Window, Bourkes Luck Potholes, Blyde River Canyon, Three Rondavels, Krüger Nationalpark, Wildbeobachtung, Safari, Port Elisabeth, Gardenroute, Tsitsikamma-Nationalpark, Township, Knysna, Featherbed Nature Reserve, Outeniqua-Pass, Oudtshoorn, Straußenfarm, Cango Caves, Swartberg-Pass, Kleine Karoo, Stellenbasch, Winelands, Neethlingshof, Kapstadt, Tafelberg, Kap der Guten Hoffnung, Botanischer Garten von Kirstenbosch, False Bay, Simons Town, Brillenpinguine, Funicular-Gipfel, Hout Bay

Landschaftsparadiese und Königreiche im südlichen Afrika

Sehenswürdigkeiten: Johannesburg, Soweto, Pretoria, Drakensberge, Royal Natal Nationalpark, Tugela River Walk, Giants Castle Game Reserve, Nelson Mandela Gedenkstätte, Howick, Wasserfall von Howick, Kwa Zulu Natal, Königreich Lesotho, Sani Pass, Black Mountain Pass, Mokhotlong, Underberg, Durban, iSimangaliso-Wetland-Park, St. Lucia, Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark, Königreich Swaziland, Mbabane, Ezulwini Valley, Mosambik, Maputo, Indischer Ozean, Macaneta, Catembe, Krüger Nationalpark

Safarireise durch acht Nationalparks im Nordosten Südafrikas

Sehenswürdigkeiten: Johannesburg, Ohrigstad, Hanna Privat Game Reserve, Wildbeobachtungsfahrt, Panorama-Route, Osttransvaal, Pilgrims Rest, Gods Window, Bourkes Luck Potholes, Blyde River Canyon, Three Rondavels, Bootsfahrt, Manyeleti-Nationalpark, Timbavati Reservat, Sabi Sands Reservat, Kapama-Wildreservat, Numbi-Tor, Krüger-Nationalpark, Safari in offenen Geländewagen, Malelane Tor, Matsulu, Buschwanderung, Mthethomusha Game Reserve, Morgensafari, Hlane Royal National Park in Swaziland, iSimangaliso-Wetland-Park bei St. Lucia, Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark, Wadersafari

Wunder am Kap

Sehenswürdigkeiten: Kapstadt, Tafelberg, Robben Island, Langa Township, Victoria & Alfred Waterfont, Two Oceans Aqarium, Kap der Guten Hoffnung, Botanischer Garten von Kirstenbosch, Simons Town, Fish Hoek, False Bay, Funicular-Gipfel, Chapmans Peak, Hout Bay, West-Coast-Nationalpark, Western Cape, Clanwillima, Cederberg Mountains, Aquila Privat Game Reserve, Wildbeobachtungsfahrt, Oudtshoorn, Kleine Karoo, Straußenfarm, Cago Caves, Swartberg-Pass, Robinson Pass, Kap L´Agulhas, Walbeobachtung, Arniston, Cape Winelands, Stellenbosch, Neethlingshof, Franschoek, Hugenot Fine Chocoladers, Weinkeller